Marketing ist für jedes Unternehmen, das ein solides Fundament haben will, wichtig – da sind wir uns wohl einig. Was ist mit Marketing-Automation?

Woher die Zeit dafür nehmen?

Marketing-Automation spart Zeit

Marketing-Automation spart dir Zeit, wenn richtig aufgebaut. Es bringt dich näher zu deinen Wunschkunden – weil du passender kommunizierst. Nicht mehr eine Botschaft gleichzeitig an alle versendest.

Wir bauen es laufend für neue Kunden auf – meist sind das Einzel- und Kleinunternehmen. Dienstleister, Coaches, Expert*innen, Berater*innen, Trainer*innen etc.

Diese Unternehmen wollen einen simplen Funnel erstellen mit etwas Automation, um ein System zu haben, das im Hintergrund für sie arbeitet, während sie den Kopf bei anderen Dingen haben.

Sie wollen wissen, das „ihr System“ den Interessierten „nachrennt“, weil sie selbst oft die Kapazität nicht haben dazu.

Gerade bei kleinen Unternehmen ohne riesige Marketing-Abteilungen macht Automation einen merkbaren Unterschied!

Was ist Marketing-Automation?

Bei Marketing-Automation geht es um zwei Dinge:

  1. persönlicher dran zu sein bei deinen Wunschkunden
  2. Zeit sparen durch Automationstools

Marketing-Automation hilft dir also, näher dran zu sein, personalisierte Botschaften zur richtigen Zeit deinen Wunschkunden zu senden – und entlastet dich davon, allen „manuell“ nachrennen zu müssen.

Dabei reden wir von einem Zusammenspiel von Social Media, Suchmaschinen, deiner Website, Anzeigen, E-Mail-Marketing. Wir nennen dieses System Marketing- und Sales-Funnel.

Was macht Marketing-Automation?

Vereinfacht gesagt, erkennt ein Marketing-Automation-System gewisse Handlungen, die deine Wunschkunden durchführen – und reagiert entsprechend.

Beispielsweise welche Seiten (zu welchen Themen) sie auf deiner Website angeschaut haben, welche Links sie geklickt haben, welche E-Mails sie geöffnet oder geklickt haben, welche Lead Magnets sie bestellt haben etc.

Basierend auf diesen Informationen werden zeitlich und inhaltlich auf den Kunden abgestimmte E-Mails versendet oder Anzeigenkampagnen geschaltet.

Marketing-Automation-Workflow in Drip

Das System vergibt jedem Wunschkunden in einem Punktesystem einen sogenannten „Lead Score“, je nach seinen Handlungen. Damit lässt sich vorausahnen, wer als nächstes Kunde wird (Qualifizierung von Leads, „Lead Scoring“).

Beispiel einer Liste in Drip: Lead Scores von verschiedenen Abonnenten.

Vorteile von Marketing-Automation

Bald einmal wird es nicht mehr ohne Marketing-Automation gehen. Keine Automation einzusetzen kann man sich nicht mehr leisten.

Warum? Weil “Stress-Marketing” schlichtweg teurer ist.

Zu oft sehen wir gestresste Marketing-Leute, die Mühe haben, alles unter einen Hut zu bringen und viele wiederholende Arbeiten manuell machen müssen, Leads nachrennen müssen und immer mehr Dinge „vergessen“ gehen im Eifer des Gefechts.

Unternehmen mit Systemen und Prozessen werden entscheidende Vorteile haben – Marketing-Automation steigert die Effizienz.

  1. laut einer Studie 10% mehr Umsatz innerhalb von 6-9 Monaten (Strategic IC, 2017)
  2. dank „Lead-Nurturing“ 50% mehr Verkäufe bei 33% tieferen Kosten (Strategic IC, 2017)
  3. Zeitersparnisse sind ein wichtiger Vorteil
  4. höhere Öffnungsraten dank Personalisierung (inhaltlich und zeitlich)
  5. mehr qualifizierte Leads bei tieferen Kosten pro Lead

Nicht zuletzt das Gefühl, nicht mehr hoffnungslos hinterher zu rennen, sondern im Hintergrund ein System zu wissen, das unterstützt.

Geht Marketing-Automation auch günstig?

Es gibt verschiedene Preis-Kategorien. Was man häufig hört, ist für Kleinstunternehmen oft ausserhalb ihres Budgets. Hubspot, Marketo etc kosten in brauchbaren Versionen ab chf 800 pro Monat. Es gibt hier geschickte Lösungen, die für Kleine gut passen.

Wir kombinieren mehrere spezialisierte Tools, die für kleine Unternehmen gut tragbar sind, zu einem Funnel-System. Hier ein kleiner Kosten-Vergleich.

Kostenvergleich von gängigen Marketing-Automationstools (ab chf 800/Monat) und unserer Kombination von Tools für Kleinunternehmen (ab 70.-/Monat).

Zu beachten ist (gerade für kleinere Unternehmen): zusätzlich zu den Kosten für die Marketing-Tools, kommen natürlich auch Werbekosten für Anzeigenschaltungen dazu.

Wenn man sich knapp ein Super-Duper-Tool leisten kann, dann aber kein Budget mehr hat für Anzeigen, wird nicht viel passieren im Funnel.

Was “darf” Automation kosten?

Für uns ist Marketing-Automation wie ein zusätzlicher Mitarbeiter, der uns sehr viel Arbeit abnimmt und uns neue Leads und Kunden bringt. Was ist ist das Wert?

Beispiel: (Berechnung geht auch in Euro) Wenn ein durchschnittlicher neuer Beratungskunde dir beim ersten Auftrag chf 1200.- einbringt, in einer Folgeberatung chf 800.- und einen Online-Kurs für chf 400 kauft, ist sein „Life Time Value“ chf 2400.-.

Wenn dein Funnel mit Marketing-Automation dir monatlich 6 solcher Neukunden bringt, sind das chf 172'800.- im Jahr, wenn ich richtig rechne.

Was darf eine Software kosten, die dir zusätzliche chf 172'800.- Einnahmen pro Jahr gewinnt? Wie oben erwähnt: hier nicht vergessen, dass zu den Kosten für die Automationstools auch das Werbebudget dazu kommt.

Kostenlos ist es nicht. Die Tools kosten. Alles in Allem kann es aber zu einer recht günstigen Leadgewinnung führen. Also geringe Kosten pro Lead. Bis hin zu quasi “kostenlosen Leads”, wenn man eine gute organische Sichtbarkeit in Google aufbaut und die Toolkosten wegrechnet.

Lead-Gewinnung als zentrales Teil

Wer ein Marketing-Automation-System im Einsatz hat, hat nicht nur ein paar automatisch verschickte E-Mails. Es umfasst viel mehr.

Zum Beispiel:

  • Zielgruppenerstellung für Anzeigenkampagnen
  • Remarketing-Kampagnen
  • Lead Scoring basierend auf Verhalten der Wunschkunden (in E-Mails, Social Media oder auf deiner Website)
  • Lead-Gewinnung mit Lead Magnets
  • Lead Nurturing – Auslieferung von passenden Inhalten, um Kompetenz zu zeigen, Vertrauen aufzubauen und Interesse zu steigern

In unserem Funnel-Bootcamp zeigen wir dir Schritt für Schritt, wie das alles zusammen spielt, damit du auch ein solches System in Betrieb nehmen kannst. Wir begleiten unsere Teilnehmer*innen sehr eng und sind auch nach dem Bootcamp verfügbar als deine Online-Marketing-Mentoren.

Beispiel für Leadgewinnung einer Kundin:

Grafik zu Lead-Gewinnung. 249 neue Leads in einem Monat gewonnen danke Marketing-Automation.
249 neue Leads pro Monat auf “Autopilot”

Weiterführende Artikel zu Marketing-Automation

Einige lesenswerte Artikel rund um das Thema Marketing-Automation für kleinere Unternehmen und Einzelfirmen.

Wenn du Unterstützung brauchst für deine Marketing-Automation und deinen Funnel, rede mit uns. Schau dir auch die Stimmen zu unserem Funnel-Bootcamp an!

Hier ein Video-Training, das dir zeigt, wie ein Funnel aus deiner passiven Website ein aktives System macht. Zum kostenlosen Video-Training.

  •  
  •  
  •  
  • 1
  •  
  •  
  •  
    1
    Share

Reader Interactions

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.